Donnerstag, 24 September 2015 13:58

Panasonic präsentiert neue Displays für Digital Signage

Die LFE8 Serie eignet sich für Digital-Signage-Anwendungen wie Videowalls sowie für den Einsatz in Verkaufs- und Konferenzräumen. Die Serie bietet schlanke Rahmen von nur 7,5 mm Breite (Nur TH-65LFE8) sowie einen integrierten USB Media Player. Die Displays können als 5 x 5 Multiscreen Videowall konfiguriert werden. Darüber hinaus sind sie kompatibel mit Panasonic´s Multi Monitoring & Control Software. Dieses Dashboard ermöglicht die Überwachung und Steuerung von bis zu 2.048 Geräten über einen einzigen PC via LAN. „Die LFE8 Serie umfasst unsere neuen Einsteiger-Modelle und löst die LFE7 Serie ab“, sagt Eduard Gajdek, Produktmanager bei Panasonic. „Sie kombiniert exzellente Bildqualität und hohe Verlässlichkeit mit flexiblen Einsatzmöglichkeiten. So können die Displays im Hoch- oder Querformat und innerhalb Videowalls genutzt werden. Außerdem gibt es jetzt mehr Displaygrößen als in der Vorgängerserie.“ Die Displays beherrschen die Wiedergabe von Videos und Standbildern, wodurch auch viele bereits vorhandene Signage-Inhalte wiedergegeben werden können. Desweiteren verfügen sie über integrierte 10 Watt Lautsprecher. Anwender können die Menü-Einstellungen und eingestellten Werte eines LFE8 Displays auf einen USB-Stick sichern und mittels dessen auf ein weiteres Gerät gleichen Typs kopieren. Dies erleichtert die Installation und Konfiguration weiterer Geräte. Die LFE8 Serie umfasst Displays mit 43‘‘ (TH-43LFE8), 48‘‘ (TH-48LFE8), 55‘‘ (TH-55LFE8) und 65‘‘ (TH-65LFE8) Bildschirmdiagonalen.

Mehr Informationen: http://business.panasonic.de/visuelle-systeme