Montag, 24 August 2015 12:28

Panasonic: Schnellere Installation von Videowalls

Panasonic präsentiert das Auto Camera Adjustment-Upgrade für die Panasonic Video Wall Manager Software, das mit Hilfe einer Kamera Videowall-Displays aufeinander abstimmt und somit den Installationsaufwand reduziert sowie die Farbkonsistenz verbessert. Das optionale Upgrade ergänzt Panasonic´s Video Wall Manager Software. Es reduziert Arbeitszeit, Komplexität und Kosten, die bei der Installation und Einrichtung mehrerer Displays entstehen. Ein ähnliches optionales Camera Upgrade Kit ist bereits für die Multi-Projektor-Software von Panasonic verfügbar und vereinfacht Installationen mit mehreren Panasonic Projektoren. „Momentan müssen Montagetechniker jedes Panel einzeln mittels Sensoren hinsichtlich Farbe und Helligkeit aneinander anpassen. Das ist zeitaufwendig, benötigt Fachwissen und sorgt in vielen Fällen nicht für das gewünschte Ergebnis“, sagt Eduard Gajdek, Produktmanager bei Panasonic Visual System Solutions. „Nach der Aktivierung des Auto Camera Adjustment-Upgrades im Video Wall Manager muss der Montagetechniker nur eine kompatible Kamera anschließen. Anschließend analysiert die Software durch Schnappschüsse mittels der Kamera die Hintergrundbeleuchtung sowie den Weißabgleich um jedes Panel farblich präzise abzustimmen. Daraufhin werden die Einstellungen für jedes Display automatisch angepasst und gespeichert, was Einrichtungsdauer und -kosten stark reduziert. Sollte ein Panel einmal ausgetauscht werden müssen, ist dank der Software keine manuelle Neukalibrierung der gesamten Videowall mehr nötig“, fasst Gajdek zusammen.

Mehr Informationen: http://business.panasonic.de/visuelle-systeme